Archäologie und Kulturgeschichte im Luftbild

Im Rahmen der Luftbildprospektion werden seit 1982 kontinuierlich die archäologischen und kulturgeschichtlichen Stätten zwischen Oberweser, Oberharz, Fulda und Werra durch eigene Bildflüge mit mehreren Tausend Farbaufnahmen erfasst. Durchgeführt wurden bis 2001 insgesamt 15 Flüge über das südliche Niedersachsen mit Ausgriffen über die angrenzenden Gebiete Westfalens, Nordhessens und Nordwestthüringens. Eingeschlossen sind die Gebiete der Landkreise Northeim und Göttingen, Teilgebiete der Landkreise Holzminden und Osterode am Harz, von Höxter und Kassel sowie des Landkreises Eichsfeld.

Archäologische Denkmale

Neben der Dokumentation bekannter archäologischer Fundstellen (Siedlungsplätze, Befestigungen und Grabanlagen) aller Zeitstellungen konnte eine große Anzahl neuer Stellen entdeckt werden. Beispiele:

Seulingen, Ldkr. Göttingen
Neolithisches Erdwerk in Ringform mit doppeltem Grabensystem und Innenbesiedlung. Nach Probegrabung und Oberflächenfunden Mittel- bis jungneolithisch (Michelsberger Kultur, Bernburger Kultur/Wartberggruppe).

Harste. Hausgrundriss und Gruben in der bandkeramischen Siedlung
Harste. Hausgrundriss und Gruben in der bandkeramischen Siedlung
Harste, Klein Lengden und Wollbrandshausen, alle Ldkr. Göttingen
Frühneolithische (linienbandkeramische) Siedlungsbefunde mit Gruben und Hausresten.

Dramfeld, Ldkr. Göttingen
Neolithischer Siedlungsplatz der Rössener Kultur.

Höckelheim, Ldkr. Northeim
Mutmaßliche Befestigungsreste einer mittel- bis spätlatènezeitlichen Siedlung.

Bernshausen, Ldkr. Göttingen
Überreste von Befestigungsanlagen, fossilen Wegeverläufen und verlandeten See- und Feuchtbereichen am Seeburger See, Befunde des früh- bis hochmittelalterlichen grundherrschaftlichen Haupthofes von Bernshausen.

Einbeck-Volksen, Ldkr. Northeim
Hochmittelalterliche Burganlage auf dem Klusberg.

Wüstung Vriemeensen Steinbau I
Wüstung Vriemeensen Steinbau I
Meensen, Ldkr. Göttingen
Reste von steinernen Massivbauten in der mittelalterlichen Dorfwüstung +Vriemeensen. Nach Ausgrabung: Kirche St. Laurentius, Wohnturm und Steinhaus der Herren von Vriemeensen.

Niedernjesa, Ldkr. Göttingen
Heerlager aus dem Dreißigjährigen Krieg.



Baudenkmale, historische Stätten

Die Luftbilderfassung der in der Region vorhandenen kulturgeschichtlichen Stätten - zumeist Baudenkmale - dient der allgemeinen Dokumentation. Aufgenommen ist bereits ein Großteil der Burgen, Schlösser, Klöster, Rittergüter/Gutshöfe, Altstadt- und Altdorfkerne.

Befestigungsring um die Wüstungskirche Königshagen am Südharz, Ldkr. Osterode Burg Plesse bei Bovenden im Leinetal
Befestigungsring um die Wüstungskirche Königshagen am Südharz, Ldkr. Osterode
Burg Plesse bei Bovenden im Leinetal
Burgruine Hanstein im Obereichsfeld
Burgruine Salzderhelden im Leinetal bei Einbeck, Ldkr. Northeim
Burgruine Hanstein im Obereichsfeld
Burgruine Salzderhelden im Leinetal bei Einbeck, Ldkr. Northeim
Rittergut Jühnde, Ldkr. Göttingen
Zisterzienserinnen-Kloster Mariengarten südwestlich von Göttingen
Rittergut Jühnde, Ldkr. Göttingen
Zisterzienserinnen-Kloster Mariengarten südwestlich von Göttingen

Altstadt von Hann. Münden


Zusammenfassende Literatur in Auswahl:

K. Grote, Luftbildarchäologie in Südniedersachsen - Beispiele und Erfahrungen im Raum zwischen Göttingen und Einbeck. - In: Archäologie in der Region. Untersuchungen zur urgeschichtlichen Siedlungs-, Wirtschafts- und Lebensweise im südlichen Niedersachsen. Göttingen 1990, 22-28.

K. Grote, Das neolithische Erdwerk von Seulingen im Untereichsfeld, Ldkr. Göttingen. - Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte 65 (1), 1996, 21-35.

K. Grote, Historische Stätten im Luftbild. Ein Flug zwischen Oberweser, Fulda und Werra, Leinetal und Südharz. - Göttingen 1998.
Link: online bestellen (Amazon)

13. 10. 2001